Was vermittelt den Zusammenhang zwischen Diabetes und kognitivem Abbau?

Erkenntnisse

  • Eine reduzierte Kognition bei älteren Erwachsenen mit Diabetes war signifikant mit Neurodegeneration verbunden, unabhängig von der Pathologie einer Mikroangiopathie und der Alzheimer-Krankheit (Alzheimer’s Disease, AD).

Bedeutung

  • Typ-2-Diabetes wird mit kognitivem Abbau und Demenz in Verbindung gebracht, wobei es Hinweise darauf gibt, dass dies durch Neurodegeneration und Mikroangiopathie vermittelt wird.

  • Ob die AD-spezifische Pathologie eine vermittelnde Rolle in der Assoziation zwischen Diabetes und Kognition spielt, wurde bisher nicht untersucht.