Durch die Verwendung einer standardisierten Entlassungsvorlage sinkt die Wiederaufnahmequote um 40 %

Diesen Artikel auf Englisch lesen

Die Implementierung einer standardisierten Entlassungsvorlage, wozu auch die Angabe von Telefonnummern für Fragen oder Anliegen von Patienten gehört, kann nach neuen Untersuchungen, die auf der AES 2018 vorgestellt wurden, zu einer deutlichen Senkung der Wiederaufnahmequoten beitragen.

Spezialisten des Boston Children’s Hospital in Boston, Massachusetts, USA, haben die Entlassungsvorlage als Möglichkeit entwickelt, die Anzahl ungeplanter Wiederaufnahmen im stationären pädiatrischen Epilepsiebereich des Krankenhauses zu senken.

Die standardisierte Vorlage hat drei Hauptbestandteile:

  • Einzelheiten der Patientendiagnose;

  • ine Telefonnummer, unter der der Patient oder die Familie bei Fragen oder Anliegen anrufen kann;

  • Details zum patientenspezifischen Aktionsplan bei Anfällen.

Das entsprechende Personal des Tertiärzentrums, darunter Assistenzärzte und Pflegekräfte, wurde in der Verwendung der im Mai 2016 eingeführten Vorlage geschult.

Ology Medical Education is a global provider of independent medical education. Its mission is to provide healthcare professionals with high-quality, trusted medical information with the aim of helping optimize patient care.

No responsibility is assumed by Ology Medical Education for any injury and/or damage to persons or property through negligence or otherwise, or from any use or operation of any methods, products, instructions, or ideas contained in the material herein. Because of rapid advances in the medical sciences, Ology Medical Education recommends that independent verification of diagnoses and drug dosages should be made. The opinions expressed do not reflect those of Ology Medical Education or the sponsor. Ology Medical Education assumes no liability for any material contained herein.