Aktuelles zu Hautreaktionen bei mit Antiepileptika behandelten Patienten

Diesen Artikel auf Englisch lesen

Exantheme sind eine relativ häufige medikamentenbedingte Reaktion, und die Behandlung mit Antiepileptika wurde mit Exanthemen in Verbindung gebracht, einschließlich potenziell lebensbedrohlicher Hautreaktionen, wie dem Stevens-Johnson-Syndrom (SJS) oder der toxischen epidermalen Nekrolyse (TEN). Wie können Neurologen erkennen, ob ein Exanthem schwerwiegend ist?

Auf der AES 2018 gab Dr. Jeanne Young, Dermatologin an der University of Virginia Health System in Charlottesville, USA, einen Überblick über die Hautreaktionen auf gängige Antiepileptika und deren Behandlung.

Die häufigste Form des medikamentenbedingten Exanthems ist das morbilliforme Arzneimittelexanthem, das durch erythematöse Makula oder Papeln oder Schuppung gekennzeichnet ist. Das Exanthem wird möglicherweise von Juckreiz begleitet, geht aber normalerweise nicht mit systemischen Symptomen einher.

Möchten Sie mehr lesen?

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um Zugang zu allen Inhalten von Neurodiem zu erhalten.

Sie haben bereits einen Account? Einloggen

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.