Unterschiede im Volumen der Thalamuskerne zwischen Personen mit Migräne und gesunden Personen

Erkenntnisse

  • Personen mit Migräne ohne Aura wiesen unterschiedliche Thalamuskernvolumina als gesunde Personen auf, insbesondere im anteroventralen medialen Corpus geniculatum und Nucleus parafascicularis.

Bedeutung

    Diese Befunde könnten unser Verständnis der zugrunde liegenden Pathogenese der Migräne verbessern.