Rauchen und Bluthochdruck schützen nicht vor dem Tod nach aneurysmatischer Subarachnoidalblutung (<i>aneurysmal Subarachnoid Hemorrhage</i>, aSAH)

Erkenntnisse

  • Ein Überlebensbias erklärt den paradoxen Befund, dass Rauchen und Bluthochdruck mit einem verbesserten Überleben nach einer aSAH verbunden seien.

Bedeutung

    Im Gegensatz zu früheren Daten besteht bei Rauchern und Menschen mit Bluthochdruck ein höheres Risiko für einen plötzlichen Tod durch aSAH als bisher angenommen.