Sehen und Hören: Beeinträchtigungen mit einem höheren Demenzrisiko verknüpft

Beeinträchtigungen des Seh- und Hörvermögens sind gemäß neuen Studienergebnissen bei Patienten ab 75 Jahren jeweils unabhängig voneinander mit einer Demenzerkrankung verbunden.