Semantische Repräsentationen beim Erlernen neuer Sprachen

Erkenntnisse

  • Neurale Darstellungen der Muttersprache eines Erwachsenen wurden durch ein neu erworbenes Wort aus einer nicht-nativen Sprache evoziert, wie anhand einer Elektroenzephalographie (EEG) mit maschinellen Lernmodellen festgestellt wurde.

Bedeutung

  • Über die neuronalen Repräsentationen, die während des Erlernens einer neuen nicht-nativen Sprache (L2) induziert werden, ist wenig bekannt.

  • Dies war die erste Studie, die die semantische Repräsentation von L2 mittels Dekodierungstechniken detektiert und die Richtung für neue Studien der neuralen Grundlagen des Sprachenlernens vorgibt.