Lesen jetzt

CNS-ICNA 2020

Live vom Kongress

Forscher identifizieren eine neue Form der Muskeldystrophie

Diesen Artikel auf Englisch lesen

Forscher haben berichtet, dass Varianten des JAG2-Gens mit einer neuen Form der Gliedergürteldystrophie (Limb-Girdle Muscular Dystrophy, LGMD) verknüpft sind.

JAG2 kodiert den Notch-Liganden Jagged2. Laut Dr. Sandra Coppens von der Université Libre de Bruxelles in Brüssel, Belgien, „trägt der hoch konservierte Notch-Signalweg zur Entwicklung und Homöostase mehrerer Gewebe einschließlich der Skelettmuskulatur bei“. Bisher ist JAG2 nicht mit einer kongenitalen Myopathie in Verbindung gebracht worden.

Dr. Coppens und Kollegen beschrieben 17 Patienten aus 11 Familien mit JAG2-Varianten und LGMD. Die wichtigsten Ergebnisse lauteten wie folgt:

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.