Zusammenhang zwischen Schlafdauer, Schlafqualität und Schlaganfallrisiko

Erkenntnisse

  • Eine lange Schlafdauer und lange Mittagsschlafphasen sind mit einem erhöhten Risiko für einen Schlaganfall, insbesondere für einen ischämischen Schlaganfall, assoziiert.

Bedeutung

    Das Verständnis der Beziehung zwischen Schlaf und Schlaganfallrisiko könnte bei der Aufklärung der Patienten und möglicherweise hinsichtlich der Behandlungsergebnisse hilfreich sein.