Beziehung zwischen Schlaf und hippocampalem Volumen im Erwachsenenalter

Erkenntnisse

  • Schlechtere Schlafqualität, schlechtere Schlafeffizienz, Schlafprobleme und Müdigkeit während des Tages sind mit erhöhtem hippocampalen Volumenverlust über die Zeit assoziiert.

Bedeutung

  • Der Hippocampus ist an der vom Schlaf abhängigen Kognition beteiligt; Zunahme von Schlafstörungen und hippocampale Atrophie sind beide mit normalem Altern und der Alzheimer-Krankheit (AK) assoziiert.

  • Ein Verständnis der Beziehung zwischen hippocampalem Volumen und dem Schlaf könnte zu Verbesserungen der klinischen Diagnose der AK führen.