Psychiatrische Komorbiditäten bei Epilepsie: Erhöhen sie die Mortalität weiter?

Erkenntnisse

  • Bei Patienten mit Epilepsie führte die Vorgeschichte einer psychiatrischen Störung zu einem signifikant erhöhten Mortalitätsrisiko im Vergleich zu denjenigen ohne eine psychiatrische Störung.

Bedeutung

  • Personen mit Epilepsie weisen geschätzt ein 2,3-fach erhöhtes Mortalitätsrisiko im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung sowie hohe Raten für psychiatrische Komorbiditäten und Suizid auf.

  • Der zusätzliche Anstieg der Mortalität, der bei Patienten mit komorbiden psychiatrischen Störungen festgestellt wurde, unterstreicht die Bedeutung der routinemäßigen Beurteilung und Behandlung von psychiatrischen Störungen bei Personen mit Epilepsie.