Pädiatrische neurologische Manifestationen der SARS-CoV-2-Infektion im Vereinigten Königreich

Erkenntnisse

  • Es bestehen Unterschiede in den neurologischen Merkmalen und Störungen bei denjenigen, welche mit einem pädiatrischen inflammatorischen Multisystemsyndrom vorstellig werden, das zeitlich mit SARS-CoV-2 (Paediatric Inflammatory Multisystem Syndrome Temporally associated with SARS-CoV-2 infection, PIMS-TS) assoziiert ist, im Vergleich zu denjenigen ohne dieses. PIMS-TS-Patienten wiesen mehrere neurologische Merkmale auf, die einen anderen Behandlungsansatz erfordern könnten.

Bedeutung

    Die Prävalenz neurologischer Komplikationen bei Kindern und Jugendlichen, die mit SARS-CoV-2 infiziert sind, ist nicht gut bekannt. Diese Studie liefert Evidenz, die Ärzte bei der Behandlung von pädiatrischen Patienten mit der Coronavirus-2019-Erkrankung (COVID-19) anleiten kann.