Beobachtung einer frühen neuroaxonalen Verletzung in der akuten Phase der pädiatrischen Optikusneuritis

Erkenntnisse

  • Die Ausdünnung der inneren plexiformen Schicht der Ganglienzellen (Ganglion Cell Inner Plexiform Layer, GCIPL) kann ein Marker für eine frühe neuroaxonale Verletzung bei Kindern mit Optikusneuritis (ON) sein.

Bedeutung

    Es gibt viele Studien, die die optische Kohärenztomographie (Optical Coherence Tomography, OCT) verwenden, um das Ausdünnen der GCIPL und der Netzhautnervenfaserschicht (Retinal Nerve Fiber Layer, RNFL) nach einem ON-Ereignis bei Erwachsenen zu beobachten. Da in weniger Studien die OCT in einer pädiatrischen Kohorte angewendet wurde, bestand in dieser Studie die Absicht, diese Technik zur Bewertung von Veränderungen der Netzhautstruktur in einer pädiatrischen Kohorte mit ON einzusetzen.