Neues Screening-Tool mit zwei Tests für kognitive Defizite bei Multipler Sklerose spart Zeit in ausgelasteten Kliniken

Diesen Artikel auf Englisch lesen

Erkenntnisse

  • Die Kombination des Zeichen-Ziffern-Modalitäts-Tests (Symbol Digit Modalities Test) und der revidierten Kurzform des visuospatialen Gedächtnistests (Brief Visuospatial Memory Tests Revised) zur Erkennung von kognitiven Beeinträchtigungen bei Multipler Sklerose bietet ein empfindliches, zeitsparendes Screening-Tool.

Bedeutung

  • Obwohl die gesamte „internationale kognitive Bewertung für Multiple Sklerose“-Batterie der Goldstandard für das Screening der kognitiven Leistung ist, dauert deren Anwendung etwa 20 Minuten. Das kombinierte Screening-Tool mit zwei Tests ist eine realistische Alternative, die nur 10 Minuten Zeit für die Durchführung erfordert.

Möchten Sie mehr lesen?

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um Zugang zu allen Inhalten von Neurodiem zu erhalten.

Sie haben bereits einen Account? Einloggen

International Medical Press ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

International Medical Press übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt International Medical Press eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von International Medical Press oder des Sponsors wider. International Medical Press übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.