Neuroanatomische und kognitive Grundlagen der Lesebeeinträchtigung bei einem Schlaganfall

Erkenntnisse

  • Die beobachtete Variabilität von Leseschwierigkeiten bei Schlaganfallüberlebenden war mit unterschiedlichen betroffenen Hirnregionen und Beeinträchtigungen spezifischer phonologischer Teilprozesse assoziiert.

Bedeutung

  • Ein großer Teil der Menschen mit Schlaganfall-Aphasie weist leichte oder gemischte Muster einer Lesebeeinträchtigung auf, die als Alexie bekannt sind und nicht notwendigerweise einem spezifischen Syndrom entsprechen.

  • Diese Studie hob die neuroanatomischen und kognitiven Muster der Lesebeeinträchtigung bei Patienten mit einem Schlaganfall hervor, was die Rehabilitationsbemühungen über die Gestaltung zielgerichteterer Behandlungen verbessern könnte.