Muskel-Sonographie besser als MRT bei der Erkennung früher Veränderungen bei COL6-assoziierten Dystrophien

Neue Ergebnisse, die auf dem virtuellen WMS-Kongress 2021 präsentiert wurden, zeigten die Machbarkeit der Verwendung von Muskel-Sonographie als nichtinvasiver Biomarker für die Krankheitsprogression bei COL6-assoziierter Muskeldystrophie (COL6-Related Dystrophy, COL6-RD) auf.

Laut Dr. Safoora Syeda von der Abteilung für neuromuskuläre und neurogenetische Erkrankungen im Kindesalter, National Institutes of Health, Bethesda, Maryland, USA ist die Muskel-Sonographie bei der Erkennung frühzeitiger Veränderungen bei jüngeren Patienten mit kongenitaler Muskeldystrophie empfindlicher als die Muskel-MRT.