Es sind weitere Forschungsarbeiten erforderlich, um bei Patienten mit idiopathischem Parkinsonsyndrom eine bessere Behandlung für Depressionen zu finden

Patienten mit idiopathischem Parkinsonsyndrom (IPS) und gleichzeitiger Depression würden von der weiteren Erforschung der wirksamsten Therapien stark profitieren, so Forscher an der EAN (European Academy of Neurology [Europäische Akademie für Neurologie]) 2019.