Leichte kognitive Beeinträchtigung: Wie früh tritt ein neuropsychologischer Rückgang auf?

Erkenntnisse

  • Der Rückgang der Kognition und des Verhaltens beginnt etwa 20 Jahre vor der Diagnose einer leichten kognitiven Beeinträchtigung (Mild Cognitive Impairment, MCI).

Bedeutung

  • Eine leichte kognitive Beeinträchtigung (MCI) wird häufig als frühestes Symptom einer Neurodegeneration bei Demenz und Alzheimer (Alzheimer’s Disease, AD) erkannt.

  • Die zeitliche Abklärung der MCI ist wichtig, da eine frühzeitige Diagnose und Intervention den weiteren kognitiven Rückgang und das Fortschreiten von Demenz und Tod verlangsamen oder sogar verhindern könnten.