Migränepatienten zeigen während einer virtuellen Achterbahnfahrt veränderte verhaltensbezogene und neuronale Reaktionen

Erkenntnisse

  • Migränepatienten erleben bei einer virtuellen Achterbahnfahrt mehr Schwindel und Kinetose mit längerer Symptomdauer und -intensität im Vergleich zu Kontrollpersonen.

Bedeutung

    Diese neuartige Studie ist die erste, die ein Paradigma verwendet, das die Antizipation von Schwerkrafteffekten und die Simulation realer Bedingungen berücksichtigt, um eine veränderte Verarbeitung und Integration der visuellen/bewegungsbezogenen Reize bei Migränepatienten nachzuweisen. Die Ergebnisse stimmen damit überein, dass Migränepatienten häufig über visuelle, vestibuläre und propriozeptive Fehlwahrnehmungen während der Attacken berichten.