Spiegel von Immunsystemfaktoren bei Patienten mit Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung

Erkenntnisse

  • Die Spiegel des Inflammasoms mit der Bezeichnung Nucleotid-bindende Domäne, Leucin-reiche Repeat-Familie, Pyrin-Domäne-3 (NLRP3) und der mitochondrialen DNA (mtDNA) im Liquor von Patienten mit einer Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung (NMOSD) waren im Vergleich zu Patienten mit Multipler Sklerose (MS) höher und könnten an der Pathogenese von NMOSD beteiligt sein.

Bedeutung

    Bis zur Entdeckung der Aquaporin-4-Antikörper bei Patienten mit NMOSD wurde NMOSD aufgrund des ähnlichen klinischen Erscheinungsbildes als ein Subtyp von MS angesehen. Die Ergebnisse dieser Studie verweisen auf ein mögliches Biomarkerverfahren, das weiter zwischen NMOSD und MS differenzieren kann.