Ist die EDSS-Skala der am besten geeignete Parameter für die Beurteilung der Behinderung bei Multipler Sklerose?

Erkenntnisse

  • Der Vergleich der erweiterten Skala für den Behinderungsstatus (Expanded Disability Status Scale, EDSS), des zeitgesteuerten 25-Fuß-Gehtests (Timed 25-Foot Walk, T25FW) und 9-Loch-Stecktests (Nine Hole Peg Tests, NHPT) in einer randomisierten kontrollierten Studie (Randomized Controlled Trial, RCT) zu Multipler Sklerose mit schubförmig-remittierendem Verlauf (Relapsing-Remitting Multiple Sclerosis, RR-MS) zeigte, dass der T25FW als Parameter für die Behinderung nützlicher sein könnte als die EDSS.

Bedeutung

  • In RCT zu MS wird normalerweise die EDSS als Zielgröße für den primären Endpunkt für Behinderungen verwendet.

  • Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass der T25FW weniger anfällig für Rauschen und Messfehler war als die EDSS, und dass RCT von der Verwendung des T25FW als Zielgröße für den primären Endpunkt für Behinderungen profitieren könnten.