Innovativer statistischer Ansatz beschreibt die Dynamik einer erhöhten Mortalität bei MS

Bei Patienten mit schubförmig remittierender MS (relapsing-remitting MS, RRMS) gibt es in den ersten 10 Jahren der Erkrankung keine Übersterblichkeit, und ab einem aktuellen Alter von 70 Jahren sind die Sterblichkeitsraten unabhängig vom Alter beim klinischen Auftreten der MS gleich, berichten Forscher.