Verbesserung der Darmfunktion bei Patienten mit akuten, schweren traumatischen Rückenmarksverletzungen

Erkenntnisse

  • Die Erhöhung des Perfusionsdrucks im Rückenmark (Spinal Cord Perfusion Pressure, SCPP) verbesserte die Messungen der Analkontinenz bei Patienten mit traumatischer Rückenmarksverletzung (Traumatic Spinal Cord Injury, TSCI).

Bedeutung

    Eine Funktionsstörung des Darms tritt bei etwa 80 % der Patienten mit TSCI auf, aber es stehen derzeit keine Behandlungen zur Verbesserung der Analkontinenz zur Verfügung.