Glutamat und Stickoxid: vielversprechende potenzielle Biomarker bei Multipler Sklerose.

Erkenntnisse

  • Stickoxid (NO) und Glutamat können potenzielle Biomarker für die Krankheitsaktivität bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) sein.

Bedeutung

  • Obwohl es mehrere diagnostische Tests gibt, bleibt MS eine klinische Diagnose, die auf unterstützenden paraklinischen Nachweisen beruht.

  • Glutamat und NO können jedoch als Biomarker für die Vorhersage des Auftretens eines Schubs bei MS-Patienten vielversprechend sein und objektive Hinweise für die Diagnose eines Schubs darstellen, insbesondere wenn der Verdacht auf einen Pseudo-Schub besteht.