Genetische Risikofaktoren für aggressives Verhalten bei bipolaren Störungen in der chinesischen Han-Bevölkerung

Erkenntnisse

  • Der A/A-Genotyp und das A-Allel des rs2227283-Polymorphismus des GRIK2-Gens kann das Risiko von aggressivem Verhalten bei bipolaren Störungen von Han-Chinesen erhöhen.

Bedeutung

    Diese Erkenntnisse erweitern unser Verständnis der genetischen Risikofaktoren für aggressives Verhalten bei bipolaren Störungen, die möglicherweise in Zukunft zu einer verbesserten Diagnose und Intervention führen werden.