neurodiem-image

Flüssigkeits-Biomarker zur Vorhersage der Alzheimer-Krankheit: Wo stehen wir heute?

Die Evidenz für die Verwendung von Biomarkern in Liquor und Plasma nimmt weiter zu und diese Marker könnten bei der Vorhersage helfen, welche Patienten die Alzheimer-Krankheit (Alzheimer’s Disease, AD) entwickeln werden, so ein Expertengremium.

Das Gremium traf sich 2019 in Genf zur Überprüfung neuer Evidenz und um eine aktuelle Analyse der Verwendung von Flüssigkeits-Biomarkern bei AD vorzulegen. Die Ergebnisse wurden von Dr. Antoine Leuzy von der Universität Lund in Schweden auf der AAIC 2020 vorgestellt.