Bewertung des vom Gehirn abgeleiteten neurotrophen Faktors in Bezug auf motorische und kognitive Beeinträchtigungen bei der Parkinson-Krankheit

Erkenntnisse

  • Die Überexpression des vom Gehirn abgeleiteten neurotrophen Faktors (Brain-Derived Neurotrophic Factor, BDNF) linderte signifikant die motorischen und kognitiven Beeinträchtigungen, was darauf hindeutet, dass BDNF eine neuroprotektive Wirkung haben könnte.

Bedeutung

  • Der BDNF hat sich in letzter Zeit als vielversprechendes Mittel zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit erwiesen, aber seine Rolle bei der Parkinson-Krankheit (Parkinson’s Disease, PD) ist unbekannt.

  • Die Ergebnisse dieser Studie deuten darauf hin, dass BDNF ein therapeutischer Kandidat für mit mitochondrialen Beeinträchtigungen assoziierte neurodegenerative Erkrankungen sein könnte.