Auswirkung der Sonnenexposition auf EBNA-1-Antikörperspiegel und Risiko für Multiple Sklerose: eine schwedische Studie

Erkenntnisse

  • Es gibt eine synergistische Wirkung zwischen niedriger Sonnenexposition und hohen Epstein-Barr-Nuklearantigen 1(EBNA-1)-Antikörperspiegeln in Bezug auf ein erhöhtes Risiko für Multiple Sklerose (MS).

Bedeutung

    Genetische Faktoren und Umweltfaktoren beeinflussen die Anfälligkeit für MS. Die Ergebnisse dieser Studie liefert Evidenz, die Ärzte bei der Beratung von Patienten hinsichtlich potenzieller MS-Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit Vitamin D und Sonnenexposition unterstützen wird.