DNA-Methylierung und ischämischer Schlaganfall

Diesen Artikel auf Englisch lesen

Erkenntnisse

  • CASZ1 ist bei chinesischen Patienten mit hypertensivem ischämischem Schlaganfall (IS) hypomethyliert, was darauf hindeutet, dass DNA-Methylierungen ein Risikofaktor für Bluthochdruck und ischämischen Schlaganfall sein könnten.

Bedeutung

  • Genetische und epigenetische Faktoren sind bei IS und Hypertonie, einem wichtigen für IS ursächlichen Faktor, stark beteiligt; obwohl genomweite Assoziationsstudien (GWAS) mehrere miteinander verknüpfte Loci für Blutdruck und IS identifiziert haben, werden die zugrunde liegenden funktionellen Faktoren jedoch nicht vollständig verstanden.

  • Die Identifizierung von Hochrisikogenen und Interaktionen für IS und Bluthochdruck hat angesichts der Tatsache, dass IS weltweit die zweithäufigste Todesursache ist, wichtige Auswirkungen auf das Management von veränderbaren Risikofaktoren wie Ernährung.

Möchten Sie mehr lesen?

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um Zugang zu allen Inhalten von Neurodiem zu erhalten.

Sie haben bereits einen Account? Einloggen

International Medical Press ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

International Medical Press übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt International Medical Press eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von International Medical Press oder des Sponsors wider. International Medical Press übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.