Kombinierte RNA-Interferenz und Gentherapie bei der Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung Typ 2A

Forscher aus Zentren im italienischen Mailand nehmen an, dass die Anwendung eines dualen Therapieansatzes für die Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung Typ 2A (CMT2A) in zwei Modellsystemen wirksam ist und zu einer wirksamen Behandlung der Patienten führen kann.