Die kombinierte Kraft von Genetik und Bildgebung zeigt neue Risikofaktoren für die Tau-Ablagerung bei der Alzheimer-Krankheit

Eine genomweite Assoziationsstudie (GWAS) in Kombination mit der Positronenemissionstomographie-Tau-Bildgebung (Tau-PET) legt nahe, dass eine Untergruppe älterer Erwachsener möglicherweise gegen eine Tau-Ablagerung im entorhinalen Kortex (Entorhinal Cortex, ERC) resistent ist.