neurodiem-image

Kognitive Beeinträchtigung bei MS: 5 verschiedene Phänotypen identifiziert

Fünf verschiedene kognitive Phänotypen wurden bei Patienten mit Multipler Sklerose identifiziert, was zu individuelleren Behandlungsansätzen führen könnte, so Forscher.

„Kognitive Beeinträchtigungen sind ein häufiges und behinderndes Merkmal von MS, aber es fehlt eine genaue Charakterisierung der kognitiven Phänotypen bei MS-Patienten“, sagte Dr. Ermelinda De Meo von der Vita-Salute-Universität (Vita-Salute University) San Raffaele in Mailand, Italien.

„Unser Ziel war es, über die traditionelle Klassifizierungsdichotomie „erhalten/beeinträchtigt“ hinauszugehen und damit die Grundlage für zukünftige Forschung und maßgeschneiderte Managementansätze zu schaffen.“