Kognitive Funktion bei X-chromosomaler Adrenoleukodystrophie mit Beginn im Erwachsenenalter

Erkenntnisse

  • Je nach Phänotyp wiesen Patienten mit X-chromosomaler Adrenoleukodystrophie (X-ALD) mit Beginn im Erwachsenenalter Unterschiede in verschiedenen Bereichen der kognitiven Funktion auf, einschließlich Verarbeitungsgeschwindigkeit, Aufmerksamkeit und Lernen.

Bedeutung

  • X-ALD ist eine seltene genetische Erkrankung mit einem variablen Phänotyp mit Beginn im Erwachsenenalter, von leichten myelopathischen Formen (Adrenomyeloneuropathie [AMN]) bis hin zu schweren zerebralen Varianten (adulte zerebrale Adrenoleukodystrophie [ACALD]).

  • Mehr Informationen über die kognitive Funktion bei X-ALD-Phänotypen mit Beginn im Erwachsenenalter wären hilfreich für Behandlungsentscheidungen und Prognose.