Klassifizierung inapparenter Hirninfarkte und Bewertung des nachfolgenden Schlaganfall- oder Todesrisikos

Erkenntnisse

  • Kleinere und nicht-eloquente rechtsseitige Hirninfarkte sind eher inapparent, wohingegen sich größere und Hirnstamminfarkte eher als klinische Schlaganfälle präsentieren. Darüber hinaus zeigten die bestimmten Subtypen inapparenter Hirninfarkte (Covert Brain Infarct, CBI), die beispielsweise mit der intrakraniellen Atherosklerose großer Arterien im Zusammenhang stehen, ein hohes Risiko für negative vaskuläre Ergebnisse.

Bedeutung

    Die Klassifizierung der CBI-Subtypen kann helfen, Personen zu identifizieren, die ein hohes Risiko für ungünstige vaskuläre Ergebnisse wie Schlaganfall oder Tod aufweisen, und Orientierung für einen Behandlungsansatz zur Vermeidung des Risikos eines Wiederauftretens von Infarkten bieten.