Eine kausale Mutation der spinozerebellären Ataxie im mittleren Lebensalter wurde identifiziert

Erkenntnisse

  • Die im mittleren Lebensalter einsetzende autosomal rezessive spinozerebelläre Ataxie (Spinocerebellar Ataxia, Autosomal Recessive, SCAR) wird durch eine homozygote Mutation, p.Ala175Thr, verursacht, die in HSD17B4 lokalisiert ist, das für peroxisomales D-bifunktionales Protein (DBP) kodiert.

Bedeutung

  • Diese Studie zeigte, dass ein DBP-Mangel durch eine homozygote Mutation in HSD17B4 für langsam fortschreitende SCAR, die im mittleren Lebensalter einsetzt und sich als zerebelläre Ataxie, sensorineuraler Hörverlust und/oder periphere Neuropathie manifestiert, verantwortlich ist.

  • Die Autoren zeigten auch, dass kombinierte annotationsabhängige Depletion-Scores (Combined Annotation-Dependent Depletion, CADD) verwendet werden können, um den Schweregrad von DBP-Mängeln abzuschätzen.