Kardiale Innervationsszintigraphie als diagnostisches Instrument bei Demenz

Erkenntnisse

  • Die kardiale I-123-Metaiodobenzylguanidin-Sympathikus-Innervationsszintigraphie (mIBG) kann zur Diagnose einer leichten kognitiven Beeinträchtigung mit Lewy-Körpern (Mild-Cognitive Impairment with Lewy Bodies, MCI-LB) mit einem hohen Grad an Genauigkeit verwendet werden.

Bedeutung

  • Die mIBG ist ein etablierter Biomarker für Demenz mit Lewy-Körper-Demenz, ist aber bei MCI-LB weniger etabliert.

  • Biomarker, die Demenz im Frühstadium genau diagnostizieren, sind dringend erforderlich, um eine frühere Intervention zu ermöglichen und die Ergebnisse für Patienten zu verbessern.