Überwachung der Knochendichte unerlässlich bei Patienten mit Multipler Sklerose

In den letzten 10 Jahren haben Untersuchungen der Knochenmineraldichte (Bone Mineral Density, BMD) bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) aufgedeckt, dass Fälle von Osteopenie und Osteoporose bei dieser Patientenpopulation ansteigen.