BMI und Vitamin D sind unabhängige kausale Risikofaktoren für Multiple Sklerose

Erkenntnisse

  • Erhöhter BMI und niedriges Vitamin D sind kausale Risikofaktoren für Multiple Sklerose (MS).

Bedeutung

  • Obwohl epidemiologische Studien einen Zusammenhang zwischen umweltbezogenen Risikofaktoren für MS aufgezeigt haben, können sie Störfaktoren oder einer umgekehrten Kausalitätsbeziehung unterliegen.

  • Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Behebung dieser Risikofaktoren im frühen Leben von Personen mit hohem Risiko von Vorteil sein könnte.