Bilateraler Handgebrauch nach Schlaganfall: Bewertung der Vorhersage der Verbesserung und der Erholung

Erkenntnisse

  • Nach einem Schlaganfall verbessert sich die bimanuelle Aktivitätsleistung im Laufe der Zeit ungefähr im gleichen Maße wie die unimanuelle Leistung. Der FMA-SAFE-Summenscore war der stärkste univariate und multivariate Prädiktor für das Ergebnis und die Erholung sowohl für die unimanuelle als auch die bimanuelle Leistung.

Bedeutung

  • Die Skala zur Beurteilung der assistierenden Hand nach Schlaganfall (Adult Assisting Hand Assessment Stroke Scale, Ad-AHA) wurde kürzlich zur Messung und Validierung der unimanuellen Leistung in der dominanten Hand nach Schlaganfall eingesetzt, die bimanuelle Leistung ist jedoch weniger gut untersucht.

  • Diese Studie liefert Belege, die Patienten, die sich von einem Schlaganfall erholen, und deren Betreuern Sicherheit bezüglich der Erholungszeit und der Ergebnisse der bimanuellen Leistung geben können.