Bewusstsein für und Diagnose von Migräne in einer länderübergreifenden Kohorte von Migränepatienten

Erkenntnisse

  • Eine Interviewstudie mit Migränepatienten ergab ein niedriges Migränebewusstsein und eine hohe Rate früherer Fehldiagnosen sowohl von Allgemeinmedizinern als auch von Spezialisten.

Bedeutung

    Das mangelnde Bewusstsein für Migräne bei Migränepatienten und deren Ärzten führt zu unnötigen Risiken sowie medizinischen Kosten und kann die Behandlung verhindern oder verzögern; eine zusätzliche oder veränderte Förderung des Migränebewusstseins sollte evaluiert werden.