Eine assistierte vaginale Entbindung erhöht das Risiko für gutartige intrakranielle Blutungen bei gesunden Neugeborenen

Erkenntnisse

  • Obwohl intrakranielle Blutungen bei Neugeborenen, die durch assistierte vaginale Entbindung zur Welt kamen, relativ häufig auftreten, sind sie klinisch nicht signifikant.

Bedeutung

    Intrakranielle Blutungen waren in den ersten Lebensjahren klinisch unbedeutend und haben mit nur geringer Wahrscheinlichkeit Konsequenzen für die spätere neurologische Entwicklung. Diese Ergebnisse können Klinikern helfen, betroffene Eltern zu beruhigen.