Alzheimer-Krankheit zeigt bessere Überlebensergebnisse als Nicht-Alzheimer-Demenzen

Erkenntnisse

  • Nicht-Alzheimer-Demenzen sind mit höheren Mortalitätsraten und einer kürzeren Lebenserwartung als die Alzheimer-Krankheit verbunden.

Bedeutung

    Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Form der Demenz und eine der Hauptursachen der globalen Mortalität. Das Auffinden von Unterschieden in den Mortalitätsrisiken bei verschiedenen Demenzformen ist für Ärzte, betroffene Personen und deren Familien wichtig, um präventive Interventionen, maßgeschneiderte Behandlungen und Rehabilitationsprogramme für Hochrisikopatienten zu entwickeln.