Akupunktur lindert Schmerzen beim idiopathischen Parkinsonsyndrom durch Modulation bestimmter Hirnregionen

Erkenntnisse

  • Akupunktur lindert Schmerzen bei Personen mit idiopathischem Parkinsonsyndrom durch Regulierung mehrerer Regionen des Gehirns, die mit sensorischen und emotionalen Dimensionen assoziiert sind.

Bedeutung

    Die Ergebnisse könnten Patienten zur Anwendung der Akupunktur als wirksame und sichere schmerzstillende Option zur Linderung von durch Parkinson bedingten Schmerzen anregen. Der Einsatz von Hirnscans könnte auf bildgebenden Verfahren basierende Evidenz für die klinische Verbesserung durch Behandlungsstrategien mit Akupunktur liefern.