Die abnorme Ubiquitinierung ist ein potenzieller pathogener Mechanismus bei der amyotrophen Lateralsklerose

Erkenntnisse

  • Die neuen Suszeptibilitätsgene für amyotrophe Lateralsklerose (ALS), TYW3/CRYZ und FGD4, sind mit Insulinresistenz bzw. der Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung assoziiert.

  • Ubiquitin-C (UBC) ist ein zentraler Knotenpunkt im Netzwerk der ALS-assoziierten Gene.

Bedeutung

    Die Identifizierung neuer verursachender Gene kann helfen, unbekannte pathogene Mechanismen und potenzielle therapeutische Ziele für die Behandlung von ALS aufzudecken.