Ein neuer Ansatz zur Diagnose menstruationsbedingter Migräne

Erkenntnisse

  • Die Internationale Klassifikation von Kopfschmerzerkrankungen (International Classification of Headache Disorders, ICHD) ist nützlich, um Migräne während der Menstruation zu identifizieren, aber das neu vorgeschlagene Markov-Kettenmodell (sMM) ist ein spezifischeres Instrument und könnte angewendet werden, um eine genauere Diagnose zu erhalten.

Bedeutung

  • Die menstruationsbedingte Migräne ist weitgehend unerforscht, und die bestehenden diagnostischen Kriterien erfassen ihre Prävalenz bei Frauen nur unzureichend.

  • Ein neues diagnostisches Instrument ist erforderlich, um diese Erkrankung zu identifizieren und anschließend anhand identifizierter Patienten die Pathophysiologie zu beschreiben.