Ein neu validierter, webbasierter Algorithmus klassifiziert epileptische Krampfanfälle akkurat und schnell, um die Medikamentenauswahl zu erleichtern

Erkenntnisse

  • Ein neu entwickelter Algorithmus, der auf sieben einfachen Fragen basiert, klassifiziert Krampfanfälle bei 87 % der Personen mit Epilepsie genau und kann zur Auswahl von Antiepileptika verwendet werden.

Bedeutung

    Eine genaue Diagnose und Klassifizierung epileptischer Krampfanfälle ist eine Herausforderung und erfordert Fachwissen, was in der täglichen klinischen Praxis schwierig sein kann. Der hier entwickelte und validierte webbasierte Algorithmus erleichtert die genaue Klassifizierung von Krampfanfallstypen zum Zwecke der Auswahl von Antiepileptika bei Jugendlichen und Erwachsenen. Der Algorithmus zur Krampfanfallsklassifizierung ist benutzerfreundlich und wird in der Regel in weniger als 2 Minuten durchgeführt. Daher sollte seine Verwendung die Diagnose und das Management von Epilepsie in ressourcenschwachen Umgebungen erleichtern.